INDIVIDUELLE LÖSUNGEN FÜR IHR PERSONALMANAGEMENT

Mit unserer fachlichen HR-Management-Beratung erweitern Sie Ihre Möglichkeiten, Lösungen für HR-Reporting bereitstellen zu können. Unsere besondere Expertise gilt den Software-Lösungen von Persis.

Unsere Berater kennen die operative Datenwelt mit ihren Strukturen und Möglichkeiten zur Auswertung, sie sind bestens mit den HR-Prozessen, den Berichtsanforderungen und den für das operative wie strategische Personalmanagement relevanten Kennzahlen vertraut.

In einer Vielzahl erfolgreicher Projekte haben wir unsere Kunden bei der Einführung und Modifikation ihrer HR-Softwarelösung unterstützt. 

 

Referenzliste (Auszug)

Die Referenzliste dokumentiert einige wichtige Beratungsprojekte im Persis-Umfeld. Weitere Projektbeispiele und Success Stories nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Banken // Projektleitung Data Migration & Systemintegration // 2012–2017

Ausgangssituation

Einführung einer modularen HR-Software in den Bereichen Recruiting, Personalverwaltung, Stellenwirtschaft Performancemanagement, Weiterbildung und der digitalen Personalakte. Uni- und bidirektionale Anbindung von Fremdsystemen (Abrechung, eLaerning, Bank21, etc.).

 

Aufgaben

  • Anforderungsanalyse und Erstellung Pflichtenheft
  • Prozessanalyse und -abstimmung mit dem Kunden
  • Durchführung und Aufbereitung der Workshops
  • Teilprojektleitung
  • Schnittstellendesign
  • Koordination der jeweiligen Teams für die Einführung der einzelnen HR-Module
  • Systemarchitektur
  • Systemintegration in die bestehende IT-Infrastruktur
  • Sicherheitskonzeption gemäß IT-Vorgaben

 

Kundennutzen

  • Erfolgreicher Einsatz einer modularen HR-Software
  • Umsetzung der kundenspezifischen Anforderungen
  • Nahtlose Integration in die bestehende IT-Infrastruktur
  • Fehlerreduktion mit Hilfe von automatisierten Prozessen
Verpackungsindustrie // Projektleitung Process Modeling und Data Migration // 2012–2014

Ausgangssituation

Einführung einer webbsierten HR-Software in den Bereichen Recruiting, Personalverwaltung und Performancemanagement. Die Übernahme von historischen Personaldaten aus einer Vielzahl von Datenquellen sowie die bidirektionale Anbindung von mehreren Systemen (Abrechnung, Zeitwirtschaft, eLearning-Platform, Microsoft AD, etc.) stellen im Projekt die größte Herausforderung dar.

 

 

 

 

Aufgaben

  • Erstellen von Machbarkeitsstudien, Anforderungsanalyse und Pflichtenheft
  • Durchführung von Workshops
  • Migration und Harmonisierung von Altdaten
  • Schnittstellendesign (Anbindung SAP)
  • Prozessmodellierung
  • Steuerung der fachlichen Umsetzungen gemäß Pflichtenheft
  • Individuelle Entwicklungen von Softwarekomponenten

 

Kundennutzen

  • Zugriff auf die historischen Mitarbeiterdaten (z.B. Gehaltsdaten, Qualifikationen und Kompetenzen, Performanceanalysen, etc.)
  • Nahtlose Systemintegration in die IT-Landschaft des Kunden
  • Datentransparenz und damit hoher Kundennutzen

Systemakzeptanz bei den Führungskräften (allumfassende Informationsmöglichkeiten)

Agrarwirtsachaft // Projektleitung Data Migration // seit 2010

Ausgangssituation

Einführung einer allumfassenden HR-Softewarelösung mit Schnittstellen zum Abrechnungssystem sowie zu diversen IT-Systemen, die auf Basis der Stammdaten weitere Prozesse auslösen (LDAP, Zeiterfassung, ZUSE, etc.). Ablösung von diversen Insellösungen und Überführung der Prozesse in eine Standardsoftware (z.B. digitale Akte, Weiterbildung, Recruiting, abrechungsrelevante Prozesse, Performancemanagement, etc.).

 

Aufgaben

  • Anforderungsanalysen und Machbarkeitsstudien
  • Teilprojektleitung
  • Migration von Altdaten und Schnittstellendesign (Anbindung PAISY, LDAP, ZUSE, etc.)
  • Konfiguration und Erweiterung der webbasierten HR-Software gemäß den fachlichen Anforderungen in enger Abstimmung mit dem Kunden

 

Kundennutzen

  • Manifestierung von standardisierten und softwaregestützten Prozessen (auch über den Verantwortungsbereich von HR hinaus)
  • Herstellung von Datentransparenz im gesamten Unternehmen
  • Erhöhung der Arbeitsqualität sowie Sicherstellung der Datenkonsistenz
Automobilindustrie // Projektleitung Data Migration & Software-Implantation // 2011–2013

Ausgangssituation

Ablösung einer individuellen Software zur Verwaltung der Auszubildenden durch eine HR-Standardsoftware. Migration und Harmonisierung der Altdaten sowie Anbindung des Microsoft AD sowie SAP HR. Einführung von standardisierten Ausbildungsprozessen wie z.B. Ausbildungs-standerhebung, Tätigkeitsberichte, Übernahmeprognosen für die Sicherung der Qualität der Ausbildung und Steigerung der Effizienz der Ausbildung.

 

Aufgaben

  • Anforderungsanalysen und Machbarkeitsstudien
  • Leitung und Durchführung der technischen und fachbezogenen Workshops
  • Erstellung Pflichtenheft
  • Projektleitung
  • Migration und Harmonisierung der Altdaten und Schnittstellendesign
  • Fachliche und technische Umsetzungen gemäß Pflichtenheft

 

Kundennutzen

  • Ablösung einer individuellen Softwarelösung durch eine HR-Standardlösung
  • Nahtlose Integration der Ausbildungssoftware in die bestehende Infrastruktur unter Berücksichtigung der IT Governance und Compliance
  • Bereitstellung der historischen Daten (harmonisiert) sowie Freischaltung weiterer zusätzlicher Features zur Erhöhung der Anwenderakzeptanz und -zufriedenheit
Chemie // Teilprojektleitung Data Migration & Software-Implementation// 2011–2014

Ausgangssituation

Ablösen der bestehenden SAP-Lösung für den Prozess der Rekrutierung, Auswahlverfahren, Diagnostik und Vertragserstellung (IHK-konform) von Auszubildenden unter Berücksichtigung der individuellen Anforderung der jeweiligen Mandanten.

 

Aufgaben

  • Anforderungsanalysen und Machbarkeitsstudien
  • Leitung technischer und fachbezogener Workshops
  • Migration von Altdaten
  • Fachliche und technische Umsetzungen gemäß Pflichtenheft

 

Kundennutzen

  • Einsatz einer hochflexiblen webbasierten Standardsoftware inklusive Kennzahlen-Reporting für die Sicherstellung der hohen Qualität der jeweiligen Mandanten
  • Einhaltung von Standardprozessen und Erhöhung der Anwenderakzeptanz
  • Durch die Minimierung der Durchlaufzeiten (Ausschreibung – Einstellung) wird das Risiko der Absage durch die Bewerber erheblich minimiert.
Industriedienstleistungen // Data Development und Integration // seit 01.2015

Ausgangssituation

Der Kunde betreut die Bewerberauswahl in der Ausbildung für mehrere Firmen, deren Prozesse sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln und damit in Persis zum neuen Ausbildungsjahr maßgeschneidert abgebildet werden müssen.

 

Aufgaben

  • Technische Konzeption und Implementierung eines neuen Prozesses zur Bewerberauswahl mit Anpassung der Schnittstellen an externe Systeme und automatischen E-Mail-Benachrichtigungen
  • Übernahme des Modulsupports

 

Kundennutzen

  • Teilautomatisierung des Prozesses über mehrere Abteilungen und Entscheider hinweg
  • Automatischer Datenabgleich über sämtliche involvierten Systeme
  • Systematische Reduktion von Fehlerquellen im Prozess durch automatische Prüfungen und Warnhinweise

Reduktion der Reaktionszeit bei Servicecalls

Maschinenbau // Data Development // 2013 (12 Monate)

Ausgangssituation

Entgeltumgruppierungen von tariflich gebundenen Mitarbeitern werden beim Kunden in Papierform erfasst, mit Umlaufmappen zwischen den Abteilungen verteilt und danach im System manuell erfasst.

 

Aufgaben

  • Konzeption und Realisierung eines Prozesses zur Entgeltumgruppierung von Mitarbeitern mit Erstellen strukturierter Testfälle

 

Kundennutzen

Der softwaregestützte Prozess zur Entgeltumgruppierung reduziert Laufzeiten im Prozess, zeigt allen Beteiligten den aktuellen Stand im Programm und historisiert Vorgänge für den schnellen Zugriff.

Produktion // Process- and Data Development / Data-Integration // seit 2016

Ausgangssituation

Der Kunde will die Persis Module „Personalmanager“ und „Bewerbungsmanager“ einführen.

Eine Persis Installation besteht bereits seit längerer Zeit. Interne Änderungen und Neubesetzungen

haben das GoLive immer wieder verzögert. Durch einen neuen Dienstleister soll der Prozess jetzt erfolgreich abgeschlossen und im weiteren Verlauf weitere Prozesse und ggf. Module integriert werden.

 

Aufgaben

  • Analyse der Ist-Situation
  • Erstellung von Projektplan und Aufgabenpaketen
  • Eng getaktete Kontrolle der Bearbeitung aller offenen Punkte
  • Koordination der unterschiedlichen Fachabteilungen und Dienstleister
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Beratung bei der Integration von Verwaltungsprozessen
  • Konzeption der Einbindung des Abrechnungssystems (Datev)

 

Kundennutzen

  • Planmäßiger und erfolgreicher GoLive des Persis Personalmanagers
  • Erfolgreiche Einführung des Bewerbungsmanagers
  • Planung weiterführender Prozesse
Banken // Process - and Data Development / Data Integration // seit 2013

Ausgangssituation

Der Kunde will die folgenden Persis Module einführen:

 

  • Personalmanager
  • Stellenwirtschaft
  • Personalentwicklung
  • DiPa

 

Existierende Prozesse sollen analysiert, optimiert und im System bei den jeweiligen Modulen abgebildet werden. Einzelne Prozesse im bereits eingeführten Persis Bewerbermanagement sollen neu integriert werden.

 

Aufgaben

  • Analyse der Prozesse
  • Erstellung von Fachkonzepten und Definitionen
  • Beratung und Training bei der Einführung der einzelnen Module
  • Anpassung (Customizing/Configuration) des Systems zur Darstellung der gewünschten Prozesse
  • Weiterführender Support nach GoLive der einzelnen Module
  • Unterstützung bei der Realisierung der Vertragserstellung im Persis Bewerbermanagement
  • Konzeption zur Einführung der Digitalen Personalakte

 

Kundennutzen

  • Erfolgreiche Konzeptionsphase zur Einführung der Digitalen Personalakte
  • Erfolgreicher GoLive des Persis Personalmanagers
  • Erfolgreicher GoLive der Persis Stellenwirtschaft
  • Erfolgreiche Einführung der Vertragserstellung im Persis Bewerbermanagement
  • Finale Umsetzung einzelner Prozessschritte bei der Einführung der Personalentwicklung
  • Erfolgreicher Abschluss der Konzeption der Einführung DiPa
  • Umsetzung der Beauftragung